Schweizerische Ärztezeitung

Ausgabe 48/2023

Stöbern Sie in den Artikeln und entdecken Sie neue Perspektiven!

SAEZ

Versorgungsimplosion statt Kostenexplosion

Leitartikel
Yvonne Gilli
Publiziert am 07.12.2023
Yvonne Gilli
Beständig vermitteln Schlagzeilen den Eindruck, das Schweizer Gesundheitswesen weise schwere Systemfehler auf. Tatsächlich gehört es immer noch zu den erfolgreichsten der Welt. Die ständigen Warnungen vor einem Kostenkollaps ebnen jedoch den Weg zum Versorgungskollaps.
Weiterlesen
Yvonne Vahlensieck, et al.
Publiziert am 07.12.2023
Yvonne Vahlensieck
+1
Interview: Simon Maurer
Publiziert am 07.12.2023
Interview: Simon Maurer
Sarah Bourdely
Publiziert am 07.12.2023
Sarah Bourdely

Placebo- und Nocebophänomene sind Beispiele für Wechselwirkungen zwischen Körper und Geist. Ihre klinische Relevanz im medizinischen Kontext wurde in verschiedenen Studien aufgezeigt. Ärztinnen und Ärzte können diese Effekte im Praxisalltag gezielt zum Wohle des Patienten einsetzen. Eine entscheidende Rolle spielt hierbei die Kommunikation.

Reto Odermatt
Publiziert am 07.12.2023
Reto Odermatt

Unsere Vorsätze scheitern oft an unserer Willenskraft. Wir treiben weniger Sport als gewollt, ernähren uns ungesünder als vorgenommen, trinken mehr Alkohol als empfohlen oder wir verbringen weniger Zeit in der Natur als uns guttun würde. Was also tun, wenn uns der «innere Schweinehund» in die Quere kommt?

Werner Bauer
Publiziert am 07.12.2023
Werner Bauer
Publiziert am 07.12.2023

Neue Technologien halten immer mehr Einzug in das Gesundheitswesen. Im Zentrum der Digitalisierung stehen Patientendaten und deren sichere Aufbewahrung im elektronischen Patientendossier. Zeit für den Einsatz von Blockchain, finden Daniel und Katrin Fasnacht.

Trägerschaft «smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland»
Publiziert am 07.12.2023
Trägerschaft «smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland»
SAEZ

Personalien

Personalien

Personalien
Publiziert am 07.12.2023
Lukas Jud, MD, Sandro F. Fucentese, MD, Lazaros Vlachopoulos, MD, PhD
Publiziert am 07.12.2023
Lukas Jud, MD, Sandro F. Fucentese, MD, Lazaros Vlachopoulos, MD, PhD

Trotz Fortschritten in der Frakturversorgung werden posttraumatische Deformitäten zu einem relevanten Anteil beobachtet. Diese können zu bedeutsamen Funktions- und Lebensqualitätseinschränkungen bei Betroffenen führen. Mittels Korrekturosteotomien können besagte Deformitäten wieder auf die normale Anatomie korrigiert werden, was zu einer Verbesserung der Funktion und Lebensqualität führt.

Vladimir Jolidon, et al.
Publiziert am 07.12.2023
Vladimir Jolidon
+4

Die nationale Kohorte SCOHPICA hat zum Ziel, das Wohlbefinden von Fachkräften im Gesundheitswesen und die Gründe, die sie dazu veranlassen, ihren Beruf aufzugeben, zu untersuchen. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend. Um aber stärkere und detailliertere Ergebnisse zu erhalten, ist eine höhere Beteiligung in der zweiten Erhebungswelle in diesem Herbst notwendig.

PD Dr. med. Carlo Camathias
Publiziert am 07.12.2023
PD Dr. med. Carlo Camathias

Franz König war der Erste, der auf das Problem von freien Gelenkkörpern hinwies, lange vor der Entdeckung der Röntgenstrahlen im Jahr 1887. Er identifizierte eine knorpelige Läsion in einem Kniegelenk, konnte aber ihre Herkunft nicht bestimmen und wusste auch nicht, wie sie entstanden war. Sind wir über 130 Jahre später etwas weiter?

Dr. med. Menduri Hoessly, et al.
Publiziert am 07.12.2023
Dr. med. Menduri Hoessly
+1

Intraartikuläre Frakturen zeigen eine stetig steigende Prävalenz in allen Altersgruppen und stellen eine grosse Herausforderung für die behandelnde Ärzteschaft dar. Die stetige Bevölkerungszunahme sowie auch das steigende Durchschnittsalter der Patientinnen und Patienten führt zu unterschiedlichsten Ansprüchen sowie auch zu einer Zunahme an Osteoporose-bedingten Frakturen.

Publiziert am 07.12.2023

Die konservative Behandlung mit orthopädischen Hilfsmitteln nimmt einen grossen Teil der täglich verschriebenen Therapiemöglichkeiten von Arztpraxen in Anspruch – unerlässlich ist es dabei, dass die Hilfsmittel in einem qualifizierten Fachhandel abgegeben werden. Zwei Experten vom Orthopädiefachhandel und zwei behandelnde Ärzte geben einen interessanten Einblick in die Zusammenarbeit zwischen Arztpraxis und orthopädischem Fachhandel.