Schweizerische Ärztezeitung

Ausgabe 06/2024

Stöbern Sie in den Artikeln und entdecken Sie neue Perspektiven!

SAEZ

Das SIWF plant die Zukunft der ärztlichen Weiter- und Fortbildung

Leitartikel
Monika Brodmann Maeder
Publiziert am 07.02.2024
Monika Brodmann Maeder
2024 begeht das SIWF sein 15-jähriges Bestehen – ein guter Moment für die Planung der nächsten Jahre. Mit der Reform der ärztlichen Weiterbildung in Richtung kompetenzbasierte Bildung wurde ein erster Schritt getan. Neue Herausforderungen warten auf das Institut mit aktuell etwas über 30 festangestellten Mitarbeitenden.
Weiterlesen
Andrea Söldi
Publiziert am 07.02.2024
Andrea Söldi

Mit der zunehmenden Arbeitsbelastung wollen sich immer mehr Pflegende nicht mehr fest anstellen lassen. In den Institutionen wird Temporärarbeit nicht gern gesehen. Doch die Entwicklung hat einiges in Bewegung gesetzt.

Daniel Saraga
Publiziert am 07.02.2024
Daniel Saraga

Innert weniger Monate werden aus Gesundheitsfachleuten Stars auf Youtube, Instagram oder Tiktok. Sie informieren über Krankheiten und Behandlungen, plaudern über ihren Berufsalltag oder verbinden Gesundheit mit Humor. Aber es geht auch um Geld, um Einfluss und manchmal sogar um zweifelhafte medizinische Fakten.

Nathalie Zeindler
Publiziert am 07.02.2024
Nathalie Zeindler

In der Schweiz sind zehntausende Menschen von Muskelkrankheiten betroffen. Um diese zu erforschen, sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf Mäuse als Modellorganismus angewiesen. Ein neuartiges Verfahren setzt ethische Fragestellungen nun vermehrt in den Vordergrund.

Katja Gfeller, et al.
Publiziert am 07.02.2024
Katja Gfeller
+1

Schläge, Tritte, Beleidigungen, Drohungen ‒ Alltag in vielen schweizerischen Gesundheitseinrichtungen. Was vielen medizinischen Fachpersonen jedoch nicht klar ist: Gegen sie gerichtete Gewalt oder Drohungen können den Tatbestand der «Gewalt oder Drohung gegen Beamte» erfüllen. Katja Gfeller und Sascha Bättig erläutern die rechtliche Lage.

SAEZ

Lieber nicht

Zu guter Letzt
Publiziert am 07.02.2024

Was kann man in Zeiten von politischer Korrektheit noch sagen über Weltgeschehen und Gesundheitswesen? Lieber nichts?

Publiziert am 07.02.2024

Sport ist gesund. Was aber, wenn Menschen krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage sind, sich zu bewegen? In seinem phänomenologisch orientierten Buch erläutert Friedrich Edelhäuser den Zusammenhang zwischen menschlicher Bewegung und menschlicher Sinneswahrnehmung.

SAEZ

Personalien

Personalien
Publiziert am 07.02.2024
Raffaele Rosso, et al.
Publiziert am 07.02.2024
Raffaele Rosso
+4

Mit der steigenden Lebenserwartung, der verbesserten Lebensqualität und dem zunehmenden Ärztemangel dürfte es zu einer deutlichen Zunahme von älteren, praktizierenden Chirurginnen und Chirurgen kommen. Eine strukturierte Bewertung kann helfen, das Spannungsfeld zwischen einerseits kognitivem und körperlichem Abbau und andererseits dem Vorsprung an Erfahrung zu prüfen.

SAEZ

Der Schmerz im Zentrum

Schwerpunkt
PD Dr. Daniel S. Engeler
Publiziert am 07.02.2024
PD Dr. Daniel S. Engeler

Chronische Schmerzen im Beckenbereich stellen für Betroffene und Behandelnde eine grosse Herausforderung dar. Dies betrifft nicht nur die therapeutischen Möglichkeiten, sondern auch das Verständnis der Krankheit an sich. Wichtig bei der modernen Betrachtung von Schmerzsyndromen des Beckens ist, dass der Schmerz als Krankheitsprozess gesamthaft ins Zentrum rückt.

Prof. Dr. Dr. med. Daniel Eberli, et al.
Publiziert am 07.02.2024
Prof. Dr. Dr. med. Daniel Eberli
+1

Bei der Behandlung des lokal begrenzten Prostatakarzinoms mittels fokaler Therapien zeigt sich aufgrund der positiven funktionellen Ergebnisse ein zunehmendes Interesse und eine wachsende Anzahl von Literatur – die meisten Daten stammen jedoch aus nicht-vergleichenden, monozentrischen oder retrospektiven Studien mit unterschiedlichen Behandlungsmethoden und Ergebnisdefinitionen. Die besagte Behandlungsform wird daher in den aktuellen Leitlinien noch nicht vollständig befürwortet, aber zunehmend klinisch eingesetzt.