Schweizerische Ärztezeitung

Ausgabe 1920/2024

Stöbern Sie in den Artikeln und entdecken Sie neue Perspektiven!

SAEZ

… schreiten wir zum Äussersten: Sprechen wir miteinander!

Leitartikel
Christoph Bosshard
Publiziert am 08.05.2024
Christoph Bosshard
Die FMH hat als neues Instrument zur Begutachtung von medizinischen Zwischenfällen das Gemeinschaftliche Gutachterkonsilium eingeführt. Dieses beruht anstatt schriftlicher Verfahren auf der mündlichen Klärung im direkten Kontakt mit allen Beteiligten.
Weiterlesen
Sarah Bourdely
Publiziert am 08.05.2024
Sarah Bourdely

14,4% der Jugendlichen in Genf haben Suizidgedanken. Dies ist das Ergebnis einer am Universitätsspital Genf (HUG) durchgeführten bevölkerungsbezogenen Studie über Suizidgedanken bei Jugendlichen und Heranwachsenden. Ein Risikofaktor ist zu viel Zeit vor dem Bildschirm.

Simon Maurer
Publiziert am 08.05.2024
Simon Maurer

Viele Medizinerinnen und Mediziner liebäugeln mit der Aufgabe ihrer ärztlichen Tätigkeit. Dabei findet, wer den Beruf weiter denkt, eine Vielzahl an Möglichkeiten, die ärztliche Expertise auch ausserhalb der Patientenbetreuung sinnstiftend einzusetzen. Drei Ärztinnen berichten, welche Wendung ihre Karriere nach dem Medizinstudium genommen hat.

SAEZ

Vorsicht ist geboten

Hintergrund
Simon Koechlin
Publiziert am 08.05.2024
Simon Koechlin

Das Verschreiben von Medikamenten für schwangere Frauen ist eine Gratwanderung. Manche Arzneien bergen Risiken für die Frau und ihr Ungeborenes – doch Informationen dazu sind oft schwer auffindbar. Expertinnen und Experten fordern, dass der Bund ein entsprechendes Arzneimittelverzeichnis finanziert.

Ines Böhm
Publiziert am 08.05.2024
Ines Böhm

Bei Menschen mit einer Lebensmittelallergie kann der unbeabsichtigte Konsum geringster Mengen eines allergieauslösenden Nahrungsmittels schwere Reaktionen auslösen. Eine neue Studie hat nun gezeigt, dass ein zur Behandlung von Asthma zugelassenes Medikament die Reaktionsschwelle für allergische Reaktionen heraufsetzen kann.

Mélanie Levy
Publiziert am 08.05.2024
Mélanie Levy

Stigmatisierung war von jeher der ständige Begleiter von Menschen mit übertragbaren Krankheiten und führte oft zu sozialer Ausgrenzung, Diskriminierung und der Verletzung ihrer Rechte. Vor Kurzem hat sich der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte mit diesen Fragen befasst.

SAEZ

Zitieren erlaubt

Zu guter Letzt
Stefan Kuster
Publiziert am 08.05.2024
Stefan Kuster

Wirkungsstarke Slogans kann man auf alle Lebensbereiche anwenden, schreibt Stefan Kuster.

SAEZ

Personalien

Personalien

Personalien
Publiziert am 08.05.2024
Ruth Baumann-Hölzle, et al.
Publiziert am 08.05.2024
Ruth Baumann-Hölzle
+1

Darf die Ernährung bei urteilsunfähigen Bewohnerinnen und Bewohnern am Lebensende mit Schluckstörung unterlassen werden? Auf diese Frage geht die Leitlinie für die Gesundheitszentren für das Alter der Stadt Zürich ein. Ziel ist es, die Stellvertretung der Betroffenen sowie die Behandlungs- und Pflegeteams im Umgang mit diesem ethischen Dilemma zu unterstützen.

Lena Bruhin, et al.
Publiziert am 08.05.2024
Lena Bruhin
+3

Dank kontinuierlicher Erfassung der Patientenbedürfnisse erhalten Pflegefachkräfte eine klare Übersicht der Geschehnisse auf ihrer Abteilung. Die von Sensorsystemen generierten klinischen, objektiven Daten erleichtern die Priorisierung und optimieren den Alltag in Kliniken und Pflegestationen und können sogar zu Hause nützlich sein.

Felice Burn, et al.
Publiziert am 08.05.2024
Felice Burn
+1

Die Künstliche Intelligenz (KI) hat in den letzten Jahren eine wichtige Rolle im Gesundheitswesen eingenommen. Ihre Einsatzmöglichkeiten versprechen nicht nur Innovation, sondern auch eine wesentliche Erleichterung für medizinisches Fachpersonal. Angesichts der stetigen Weiterentwicklung von Technologie und Digitalisierung ist es entscheidend, die Veränderungen die KI in Schweizer Spitälern mit sich bringt, zu verstehen.