Danach ist es immer einfacher

Briefe / Mitteilungen
Ausgabe
2017/35
DOI:
https://doi.org/10.4414/saez.2017.05931
Schweiz Ärzteztg. 2017;98(35):1106

Publiziert am 30.08.2017

Danach ist es immer einfacher

Prof. Daniel Scheidegger, ehemaliger Chefarzt Anästhesie in Basel, und Jean-Pierre Barras, ehemaliger Chefarzt Chirurgie in Solothurn, machen sich in den Medien [1] Gedanken über die Fehler im Gesundheitswesen. Alles wäre besser, wenn man nur nicht so parasitär leben würde, alle nur an sich denken etc. Die Lösung ist einfach, ein Kinderspiel, wenn man die Verlautbarungen der beiden grauen Eminenzen liest.
Liebe Kollegen, es ist doch erstaunlich, dass Sie ein Berufsleben lang (und Sie haben die goldenen Zeiten mit über 50% Zusatzversicherten noch erlebt) vom System profitiert und am Geldkuchen partizipiert haben, ohne je solche Gedanken gehabt zu haben. Ihre Pen­sionskasse ist gut gefüllt, der (Un-)Ruhestand gesichert.
Da ist es allen Aktiven, hart arbeitenden und engagierten Kolleginnen und Kollegen gegenüber äusserst unfair, sich mit Pseudoaltersweisheit profilieren zu wollen. Man sollte nie in den Teller spucken, aus dem man gegessen hat. Wer weiss, ob er einem nicht wieder mal vorgesetzt wird.

Mit der Kommentarfunktion bieten wir Raum für einen offenen und kritischen Fachaustausch. Dieser steht allen SHW Beta Abonnentinnen und Abonnenten offen. Wir publizieren Kommentare solange sie unseren Richtlinien entsprechen.